Musikakademie
D a r m s t a d t

Musikalische Früherziehung

Bei der Musikalischen Früherziehung geht es in erster Linie um die Musik.
Die Entfaltung der Musikalität steht im Mittelpunkt, aber selbstverständlich geht es auch um ganzheitliche Förderung des Kindes. Dass es sich lohnt in die musikalische Ausbildung zu investieren, ist in vielen Studien nachgewiesen; Musikalität ist einer der wichtigsten Teilintelligenzen des Menschen. Das Zusammenspiel fördert die Sozialkompetenz und entwickelt das Gemeinschaftsgefühl der Gruppe. Der Unterricht fördert Gedächtnis und Konzentration, Motorik wie auch kognitive Fähigkeiten.

Gemeinsames Erleben von Musik bereitet große Freude und ein unvergleichliches Zugehörigkeitsgefühl. Musik eröffnet den Kindern eine neue Welt:
Es ist eine Kommunikation auf einer völlig neuen Ebene, eine andere Art von Zuhören und des sich Mitteilens. Ungekannte Gefühle werden beim Musizieren und Zuhören von Musik erlebt. Besonders beim Singen erleben die Kinder ihren Körper auf eine andere Weise. Das Zusammenspiel von Musik, Sprache und Bewegung verbindet sozial, emotional, psychisch und physisch.

Was wünscht man sich für sein Kind? - Dass es sich ausprobieren darf, dass die Neugierde der Kinder geweckt werden, sie spielend entdecken und lernen dürfen. Erfolgserlebnisse sind für Kinder enorm wichtig. Über das Erlernen eines Instruments funktioniert dies wunderbar. Wenn dies in einer geborgenen Atmosphäre geschieht und von professioneller Hand geführt wird, trägt dies zur optimalen Entwicklung des Kindes bei.

Die Identifikation mit der Tradition und Kultur eines Landes, ist für das Selbstbild und für die Integration von nicht zu unterschätzender Bedeutung; Deswegen wird beispielsweise durch das Singen von Volksliedern den Kindern von Beginn an Geborgenheit vermittelt und der Erhalt von Traditionen kann somit gewährleistet werden. Klassische Musik soll speziell in Deutschland, das mit seinem reichen Musikerbe eine besondere Verantwortung trägt, erhalten bleiben und gefördert werden! Es muss ein Bewusstsein für unser Kulturgut geschaffen werden. Nur durch frühes Kennenlernen der Musik kann das Interesse an Kunst und Kultur langfristig geweckt werden.

In der Praxis der Musikalischen Früherziehung geht es um den Erhalt der kindlichen Fantasie und den Ausbau der musikalischen und gestalterischen Vorstellungskraft, was durch Klanggeschichten, Theaterexperimente, Instrumentalimprovisationen etc. erreicht werden kann.

 

Ab Januar 2018, Neuer Kurs:
Jeden Freitag um 16:45 - 17:30 Uhr.
Musikalische Früherziehung für 3-4 Jahren. (Inklusive Konzept und Lizenz Musikgarten.)

Standort: Heidelbergerstrasse 81c

Preis: 30€ pro Monat


Ab Februar:
Jeden Donnerstag um 16:00 Uhr.
Musikalische Früherziehung für 1-2 Jahren. Bei ausreichend Anmeldungen. (Inklusive Konzept Lizenz Musikgarten)

Standort: Heidelbergerstrasse 81c

Preis: 30€ pro Monat